Certified Accounting Specialist (CAS).

Berufsbegleitendes Zertifikatsprogramm für Fach- und Führungskräfte in Rechnungswesen, Controlling sowie Prüfung und Beratung – neu im Blended-Learning-Format.

Die Rechnungslegungsstandards nach IFRS dominieren in vielen Unternehmen zwischenzeitlich sämtliche Bereiche des Finanz- und Rechnungswesens. Sie prägen unmittelbar die tägliche Arbeit der Entscheidungsträger und Mitarbeiter im Accounting. Auch das Controlling wird dadurch stark beeinflusst. Somit ist es auch für die Controller erforderlich, sich intensiver mit Bilanzierungsfragen zu beschäftigen und das Ergebnis des externen Rechnungswesens in den Reporting- und Steuerungsprozess einfließen zu lassen. Im Rahmen des Lehrgangs zum Certified Accounting Specialist (CAS) erwerben Sie umfassende Kenntnisse der Rechnungslegung nach IFRS und können diese mit den abweichenden Regelungen nach HGB vergleichen.

Aufbau im Blended-Learning-Format

Zu Beginn des Zertifikatsprogramms erhalten Sie Ihren persönlichen Zugang zur Lernplattform bei unserem Kooperationspartner der Horváth e-Academy. Hier finden Sie alle zehn Lehrbriefe in Form von E-Learnings und eine Empfehlung zur Bearbeitung. In den Lehrbriefen werden zentrale Regelungen der relevanten IFRS-Standards umfassend themenbezogen dargestellt und eventuelle wesentliche Unterschiede zum deutschen Handels- und Bilanzsteuerrecht erläutert. Um auch die praxisbezogene Wissensvermittlung sicherzustellen, sind in jedem Lehrbrief Best-Practice-Berichterstattungen aus veröffentlichten Geschäftsberichten enthalten. Zur Vertiefung und Festigung des Erlernten sind in jedem Lehrbrief Wiederholungsaufgaben und kurze Fallstudien integriert. Die Lösungen sind im jeweils folgenden Lehrbrief enthalten. Der zeitliche Umfang zur Bearbeitung eines Lehrbriefes beträgt im Durchschnitt ca. sechs Stunden; wir empfehlen Ihnen einen Lehrbrief pro Woche zu bearbeiten. Die Bearbeitung der Lehrbriefe ist Voraussetzung zur Sicherstellung eines in etwa gleichen Wissenstandes der Teilnehmer zu Beginn der Präsenzwoche. Über die Lernplattform haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, sich mit den anderen Teilnehmern vorab auszutauschen und weiter zu vernetzen.

Zielsetzung und Nutzen

Durch das Selbststudium der zehn Lehrbriefe über die Lernplattform Horváth e-Academy können Sie Ihr Lerntempo weitgehend selbst bestimmen. Wir empfehlen Ihnen jedoch die Bearbeitung von einem Lehrbrief pro Woche, der Start sollte also spätestens elf Wochen vor der Präsenzwoche liegen. Während dieser Phase haben Sie die Möglichkeit, Fragen an das Referententeam zu stellen. In der Präsenzwoche wird das erworbene Wissen mit weiteren Praxisfällen und Fallstudien ergänzt und vertieft.

Inhalte

Inhalte der zehn Lehrbriefe

  1. Grundlagen der internationalen Rechnungslegung
  2. Immaterielle Vermögenswerte und Impairment-Test
  3. Sachanlagen, Investment Properties und Bilanzierung von Leasingverhältnissen
  4. Zur Veräußerung gehaltene langfristige Vermögenswerte und aufgegebene Geschäftsbereiche, Bilanzierung von Vorräten sowie Fragen der Projektbilanzierung
  5. Finanzinstrumente und Währungsumrechnung
  6. Rückstellungen und Verbindlichkeiten
  7. Eigenkapital und Gesamtergebnisrechnung, Umsatzrealisierung
  8. Ertragsteuern und Kapitalflussrechnung
  9. Berichterstattung im Anhang und Zwischenberichterstattung
  10. Rechnungslegung im Konzern nach IFRS

Im Anschluss an die Lehrbriefphase folgt als zweite Einheit eine fünftägige Präsenzwoche. In dieser werden die Inhalte der Lehrbriefe durch erfahrene Referenten kurz repetiert, mit weiteren Beispielen aus der Geschäftsberichtspraxis illustriert sowie anhand von Fallstudien und Übungsaufgaben vertieft. Damit ist auch eine optimale Vorbereitung auf die dreistündige Abschlussklausur am Ende der Präsenzwoche sichergestellt.

Zertifikatsprüfung zum Certified Accounting Specialist (CAS)

Mit Bestehen der Abschlussklausur wird das Zertifikat zum „Certified Accounting Specialist (CAS)“ verliehen. Damit verfügen Sie über einen anerkannten Qualifikationsnachweis und können fundiertes Praxiswissen sowie Handlungskompetenz in IFRS und HGB gegenüber Ihrem Arbeitgeber oder Ihren Mandanten dokumentieren. Außerdem erhalten Sie mit dem Abschluss den Nachweis einer Weiterbildung im Bereich Finance. Dieser Nachweis wird nach unseren Erfahrungen in der Praxis vielfach als Anforderung für zukünftige Führungsaufgaben mit Gesamtverantwortung im Finanzbereich verlangt, zu denen zwingend auch die externe Rechnungslegung gehört. Deshalb befinden sich unter unseren Alumni zum Certified Accounting Specialist (CAS) auch diverse Geschäftsführer und CFOs. Wer nicht an der Prüfung teilnehmen möchte oder diese nicht besteht, erhält eine detaillierte und aussagekräftige Teilnahmebestätigung über die Inhalte der Lehrbriefe und der Präsenzwoche.

Wissenschaftliche Akkreditierung

Der Zertifikatskurs „Certified Accounting Specialist (CAS)“ ist Teil des Studiengangs Certificate of Advanced Studies (CAS) Accounting & Finance, der wiederum ein Teil des Executive MBA in Controlling & Consulting der Berner Fachhochschule (BFH) ist. Alle Teilnehmer des Zertifikatskurses Certified Accounting Specialist (CAS) erhalten durch die Kooperation eine direkte Möglichkeit, das erworbene Wissen auch in ein akademisches Programm einzubringen und sich die Kenntnisse dort anrechnen zu lassen. Mehr Informationen unter CAS Accounting & Finance.

Sie haben noch Fragen?
Eine kurze Mail genügt.
Wir rufen Sie gerne zurück.
info@accovalist.de

Termine

25.03.19 − 29.03.19 Hotel Burg Staufeneck, Salach bei StuttgartAnmeldung bei unserem Partner Horváth Akademie
20.05.19 − 24.05.19Ringhotel Waldhotel Heiligenhaus, DüsseldorfAnmeldung bei unserem Partner Horváth Akademie
15.07.19 − 19.07.19 Hotel Burg Staufeneck, Salach bei StuttgartAnmeldung bei unserem Partner Horváth Akademie

Preis und Dauer

Preis: EUR 3.990 (zzgl. USt)      Dauer: Selbststudium von 10 Lehrbriefen mit einem Arbeitspensum von durchschnittlich ca. 6 Stunden je Lehrbrief sowie anschließende Präsenzwoche mit Abschlussklausur über 5 Tage.

Im Preis sind die ausführlichen Vortragsunterlagen, Erfrischungs- und Pausengetränke sowie das Mittagessen enthalten. Zusätzlich laden wir Sie jeden Abend zum gemeinsamen Abendessen ein.