• „Wir lösen auch die Fragen der Praxis, die in der Theorie noch nicht bekannt sind.“

    The Art of Accounting

    Thomas Amann
    WP, StB, CPA

  • „Wir zeigen Ihnen wie aus Theorie Praxis wird.“

    The Art of Accounting

    Unser Dozent Dr. Andreas Cebul
    CPA

  • „Für mich ist entscheidend, was bei den Seminarteilnehmern hängen bleibt.“

    The Art of Accounting

    Carsten Ernst
    WP, StB

  • „Wir erwecken vermeintlich trockene Materie mit anschaulichen Beispielen und einer Prise Humor zum Leben.“

    The Art of Accounting

    Unser Dozent Philipp Krais
    WP, StB, CVA

  • „Ich freue mich auf Ihre Fragen.“

    The Art of Accounting

    Unser Dozent Peter Richter
    WP, StB

Aktuelles Know-how
für ein dynamisches Umfeld

Rechnungslegung ist ein zentraler Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen. Deshalb haben wir ein spezialisiertes, qualitativ hochwertiges Seminarprogramm entwickelt, in dem dieses komplexe Themengebiet ebenso wissenswert wie unterhaltsam aufbereitet ist. Mit der nötigen Basis an Theorie. Vor allem aber mit einen realistischen Bezug zur Praxis, die Ihnen im beruflichen Alltag jederzeit weiterhilft.

CAS-Alumni

Nutzen Sie das Netzwerk der Certified Accounting Specialists (CAS) und bleiben Sie auch fachlich auf dem aktuellen Stand.

Certified Accounting Specialist (CAS)

Berufsbegleitendes Zertifikatsprogramm für Fach- und Führungskräfte in Rechnungswesen, Controlling sowie Prüfung und Beratung – neu im Blended-Learning-Format.

Distance Learning

Kurzfristig und individuell ganz nach Ihren jeweiligen Fragestellungen oder längerfristig und detailliert über die CAS-Lehrbriefe.

Aktuelles

28. Juni 2020

Corona-News

Um Sie auch in Corona-Zeiten in allen aktuellen Fragestellungen rund um Finanzen und Accounting auf dem Laufenden zu halten, haben wir zusammen mit den Kollegen der WirtschaftsTreuhand eine News-Reihe „Auswirkungen des Corona-Virus“ verfasst. Da aktuell der Grundsatz „Cash is king“ gilt,  erläutern wir dabei insbesondere auch die diversen Hilfsprogramme der KfW.

Mehr Informationen hierzu finden Sie unter www.wirtschaftstreuhand.de

Die sich hieraus für die Bilanzierung und Berichterstattung in den Jahres- und Konzernabschlüssen nach HGB und IFRS ergebenden diversen Fragestellungen erläutern wir Ihnen selbstverständlich gerne in unseren Seminaren.

Mehr lesen …

29. Juni 2020

Seminare in Corona-Zeiten

Die Gesundheit unserer Teilnehmer steht für uns in jeder Hinsicht im Vordergrund, so dass wir erst im September wieder einen Start der Präsenzseminare planen. Das ursprünglich für Juni geplante CAS-Alumni-Treffen haben wir vor diesem Hintergrund auf den 18. und 19.11.2020 verschoben.

In der Zwischenzeit würde sich in Bezug auf das Distance Learning das Studium der Lehrbriefe für den Lehrgang zum Certified Accounting Specialist (CAS) anbieten, für welchen die Präsenzwoche vom 23.-27. November 2020 geplant ist.

Darüber hinaus verzeichnen wir seit Wochen eine sehr starke Nachfrage zu ad hoc-Anfragen in diversen Finanzierungs- und Bilanzierungsthemen, die wir kurzfristig über Skype, Teams, Web-Ex, etc. zur höchsten Zufriedenheit unserer Kunden bedienen. Sollten auch Sie Interesse an dieser Form des Coachings haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

30. Juni 2020

Wirecard, DPR und die Veränderungen im Enforcement

Seit Wochen überschlagen sich nun die Ereignisse im Falle Wirecard. Der Gesetzgeber hat ein umfassendes Handeln und grundlegende Änderungen in der Struktur der Unternehmensüberwachung angekündigt.  Nach der – zwischenzeitlich schon wieder relativierten – Erkenntnis von BaFin-Chef Felix Hufeld, auch die Finanzaufsicht habe versagt, will die Bundesregierung ein Zeichen setzen und den Vertrag mit der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) zum 31.12.2021 kündigen. Ein „sachkundiges, wirkungsvolles und effizientes Bilanzkontrollverfahren“ sei wichtig, um die Funktionsfähigkeit und Transparenz des Kapitalmarktes zu gewährleisten, heißt es aus dem zuständigen BMJ. Ob und inwieweit die aktuell an der DPR geäußerte Kritik tatsächlich sachgerecht ist, darüber lässt sich bei gründlicher Analyse sicherlich trefflich streiten. Oder wird hier – wie der Präsident der DPR äußert – vielmehr nur ein „Bauernopfer“ gesucht?

Stand heute findet man nach nunmehr exakt 15 Jahren Prüfungstätigkeit der DPR unter den im elektronischen Bundesanzeiger gemäß § 109 (2) S. 1 WpHG publizierten Fehlerveröffentlichungen (bzw. Korrekturen solcher Veröffentlichungen) insgesamt 287 Einträge! Ist es daher wirklich sachgerecht die DPR als maßgeblichen Träger der Bilanzkontrolle in Deutschland mit einem „zahnlosen Tiger“ zu vergleichen?

Mehr lesen …

Das meinen die Teilnehmer: