HGB-IFRS im Vergleich.

Wie Sie in kurzer Zeit einen Überblick über wesentliche Unterschiede und Gemeinsamkeiten von HGB und IFRS erlangen.

Zielsetzung und Nutzen

Sie erhalten in kompakter Form eine Gegenüberstellung der Rechnungslegungsnormen des HGB mit den IFRS. Mittels zahlreicher aktueller Best-Practice-Beispiele aus Geschäftsberichten werden die wesentlichen Problemfelder illustriert. Zudem wird anhand häufiger Feststellungen der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) gezeigt, welche Sachverhalte in der Rechnungslegung besonders fehleranfällig sind. Kleinere Fallstudien runden das Seminar ab. Auf Ihre individuellen Fragen gehen die Referenten mit ihrer langjährigen praktischen Erfahrung in der Prüfung und Beratung von mittelständischen Unternehmen und börsennotierten Konzernen jederzeit gerne ein.

Inhalte

  • Grundlagen
    • Rechtliche Grundlagen und institutionelle Rahmenbedingungen
    • Wesentliche Unterschiede und Gemeinsamkeiten der HGB und IFRS
    • Anwendung der korrekten Termini nach HGB und IFRS
    • Bestandteile des Abschlusses nach HGB und IFRS
    • Auswirkungen auf die Darstellung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung sowie zentrale Kennzahlen bei einer Umstellung von HGB auf IFRS
  • Überblick über zentrale Auswirkungen auf einzelne Bilanzpositionen
    • Immaterielle Vermögensgegenstände/Vermögenswerte (einschließlich Goodwill)
    • Sachanlagen und Investment Properties
    • Bilanzierung von Leasingverhältnissen
    • Planmäßige und außerplanmäßige Abschreibungen/Wertminderungen
    • Bilanzierung von Vorräten und Besonderheiten der Projektbilanzierung
    • Bewertung von Finanzanlagen/finanziellen Vermögenswerten
    • Bewertung von Forderungen/Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen
    • Rückstellungen (Pensionsverpflichtungen und sonstige Rückstellungen)
    • Behandlung von Effekten aus der Währungsumrechnung
    • Eigenkapital
    • Unzulässiger Ansatz von Eventualforderungen sowie Angaben
  • Gewinn- und Verlustrechnung
    • Gesamtkostenverfahren vs. Umsatzkostenverfahren
    • Harmonisierung von internem und externem Berichtswesen
    • Latente Steuern
  • Umfang der Erläuterungspflichten im Anhang nach HGB und IFRS
    • §§ 284 ff. HGB vs. über 100 Seiten Checklisten der IFRS
    • Überblick über zentrale einzelne Normen

Sie haben noch Fragen?
Eine kurze Mail genügt.
Wir rufen Sie gerne zurück.
info@accovalist.de

Termine

05.06.19 − 06.06.19Leonardo Royal Hotel Düsseldorf KönigsalleeAnmeldung bei unserem Partner Horváth Akademie

Preis und Dauer

Preis: EUR 1.780 (zzgl. USt)          Dauer: 2 Tage

Im Preis sind ausführliche Vortragsunterlagen, Erfrischungs- und Pausengetränke sowie das Mittagessen enthalten.