IFRS (für Controller).

Wie Sie in kurzer Zeit einen Überblick über alle relevanten Normen für die IFRS-Praxis erlangen.

Zielsetzung und Nutzen

Sie lernen die erhöhten Informations- und Transparenzanforderungen der internationalen Rechnungslegungsstandards IAS/IFRS kennen. Das Seminar vermittelt Ihnen einen kompletten Überblick über alle zentralen für die Praxis relevanten IFRS-Standards. Zahlreiche Kurzfälle dienen dazu, das erworbene theoretische Wissen sofort in einem praktischen Beispiel umzusetzen. Um Ihnen über Standards und Übungsfälle hinaus ein Gefühl für die tatsächliche Praxis zu geben, werden Beispiele aus Geschäftsberichten mit in das Seminar aufgenommen. Darüber hinaus wird anhand von Fehlerfeststellungen der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) gezeigt, welche Fehler man besser anderen Unternehmen überlassen sollte. Auf Ihre individuellen Fragen gehen die Referenten mit der langjährigen praktischen Erfahrung in der Prüfung und Beratung von nach IFRS bilanzierenden Unternehmen jederzeit gerne ein.

Inhalte

Grundlagen

  • Rechtliche Grundlagen und institutionelle Rahmenbedingungen
  • Aufbau und Grundprinzipien der IFRS
  • Konvergenz und Harmonisierung von internem und externem Rechnungswesen
  • Rechnungslegungsmethoden und Bestandteile des Abschlusses
  • Auswirkungen der erstmaligen Rechnungslegung nach IFRS

Abbildung von wesentlichen Einzelsachverhalten

  • Immaterielle Vermögenswerte: Bilanzierung von Forschungs- und Entwicklungskosten sowie Grundzüge der Kaufpreisallokation und Goodwill-Bilanzierung bei Akquisitionen
  • Sachanlagen: Ermittlung der Anschaffungs- und Herstellungskosten, Abschreibungsmethoden, Komponentenansatz sowie Fair-Value-Bewertungen
  • Leasingverhältnisse und deren Auswirkungen auf zentrale Kennzahlen der Bilanz und GuV
  • Impairment-Test: Prämissen, Gestaltungsspielräume und Ermittlung des Wertminderungsbedarfs
  • Bilanzierung von Vorräten: Ermittlung der Anschaffungs- und Herstellungskosten sowie eines eventuellen Abwertungsbedarfs
  • Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und Finanzinstrumente
  • Bilanzierung von personalbezogenen und sonstigen Rückstellungen: Grundsätze, Prämissen und Gestaltungsspielräume
  • Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen und finanzielle Verbindlichkeiten
  • Währungsumrechnung
  • Ausweis und Bilanzierung des Eigenkapitals
  • Wahlrechte bei der Darstellung der Gewinn- und Verlustrechnung und Gesamtergebnisrechnung
  • Problemfelder der Umsatzrealisierung: Auswirkungen auf die Bilanzierung von komplexen Geschäftsmodellen
  • Latente Steuern
  • Kapitalflussrechnung
  • Berichterstattung im Anhang nach IFRS unter Berücksichtigung der Segmentberichterstattung

Sie haben noch Fragen?
Eine kurze Mail genügt.
Wir rufen Sie gerne zurück.
info@accovalist.de

Termine

27.03.19 − 29.03.19NH Düsseldorf City Nord, DüsseldorfAnmeldung bei unserem Partner Horváth Akademie
17.07.19 − 19.07.19Pullman Munich, MünchenAnmeldung bei unserem Partner Horváth Akademie

Preis und Dauer

Preis: EUR 2.670 (zzgl. USt)          Dauer: 3 Tage

Im Preis sind ausführliche Vortragsunterlagen, Erfrischungs- und Pausengetränke sowie das Mittagessen enthalten.